Hauptinhalt

De-Mail

01.07.2022

Der De-Mail-Dienst der Deutsche Telekom Security GmbH wird zum 31.08.2022 eingestellt. Somit gibt es keinen Rahmenvertrag für De-Mail mehr für staatliche und kommunale Behörden im Freistaat Sachsen. Es kann also für sächsische Verwaltungen auch keine Empfehlung für einen spezifischen De-Mail Diensteanbieter (DMDA) mehr ausgesprochen werden.

Unabhängig davon wird nicht der Dienst De-Mail eingestellt. Es existieren zwei weitere DMDA, welche Ihre Dienstleistung uneingeschränkt weiter anbieten. Informationen dazu finden Sie zum Beispiel auf den Seiten des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) unter https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Oeffentliche-Verwaltung/Moderner-Staat/De-Mail/Akkreditierte-DMDA/akkreditierte-dmda_node.html.

Es obliegt jeder Verwaltung selbst, einen DMDA auszuwählen. Weitere Informationen für sächsische Verwaltungen finden Sie dazu im ExtraNet des Freistaates Sachsen unter https://extranet.egovernment.sachsen.de/de-mail.html (nur aus dem SVN / KDN erreichbar).

__________________________________________________________________________

De-Mail Logo
De-Mail Logo  © BMI

De-Mail ist ein Kommunikationsmittel zur sicheren und vertraulichen Kommunikation im Internet. Mit De-Mail kann man verbindliche Rechtsgeschäfte abschließen, solange keine besonderen Erfordernisse an die Form des Rechtsgeschäftes bestehen. De-Mail bietet außerdem zusätzliche Sicherheit, denn die bei herkömmlicher E-Mail fehlende Nachweisbarkeit des Posteingangs ist mit der Nutzung von De-Mail möglich. Unter Verwendung der (durch den De-Mail-Anbieter) qualifiziert elektronisch signierten Versand- und Eingangsbestätigungen können sowohl Sender als auch Empfänger nachweisen, dass eine Nachricht versendet wurde oder eingegangen ist.

Zugangseröffnung für De-Mails bei Behörden des Freistaates Sachsen

Auch in der sächsischen Verwaltung wird der Zugang für De-Mails Schritt für Schritt ausgebaut. Behörden, die einen entsprechenden Zugang eröffnet haben, informieren darüber im Regelfall auf ihrer Kontaktwebseite.

Einführung von De-Mail in staatlichen Behörden

Wenn Sie als staatliche Behörde planen, De-Mail als elektronischen Zugangsweg einzurichten, dann finden Sie alle notwendigen Informationen unter:

zurück zum Seitenanfang